banner neu

 

 

EFT SmileysEFT (Emotional Freedom Techniques) Techniken für

emotionale Freiheit

 

"Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid" (Leonardo da Vinci)

 

Die EFT-Methode nach Gary Craig ist eine geschützte Methode mit einer festgelegten Klopfsequenz und einem bestimmten Prozessablauf. Ich verwende in meiner Arbeit wahlweise seine Methode, wie auch eine praxisorientierte Adaptierung, diese kann auch kreatives EFT bezeichnet werden. Mir liegt diese Methode sehr am Herzen, da sie von Ihnen gut erlernt werden kann und eine echte Hilfe zur Selbsthilfe darstellt. Sie ist zudem sehr gut mit und für Kinder sowie im Businessbereich anwendbar. 

EFT wurde von Gary Craig (NLP Master in Kalifornien) um die 1980 entwickelt, aufgebaut auf den Arbeiten von John Diamond (Beziehungen zwischen Emotionen und Meridianen) und Roger Callahan (Entwicklung von Klopfsequenzen). 

Die Grundlage für diese Technik liefert einerseits das Wissen der chinesischen Medizin über die Energiebahnen (Meridiane) und andererseits der Entdeckung Albert Einsteins, dass alles aus Energie besteht.

Emotionen werden ausgelöst durch innere oder äußere Reize. In der energetischen Psychologie können also Gedanken und Erinnerungen Störungen im Energiesytem auslösen, die dann zu negativen Emotionen führen. Der Fokus dieser Technik liegt daher auf der Frage: Was stört meine Harmonie? Craig formulierte es folgendermaßen: "Die Ursache aller negativer Emotionen ist eine Störung im körpereigenen Energiesystem!" Dabei ist es nicht relevant, warum und wo die Ursache der negativen Emotion liegt. Akute Energiestörungen können unabhängig vom Ursprung, wie lange sie schon bestehen oder wie schwerwiegend sie sind, bearbeitet und aufgelöst werden. 

Um Gefühlsblockaden zu lösen, reicht Unbehagen alleine nicht aus. Es geht um konkretes Fühlen und um die Akzeptanz, dass es mir emotional schlecht geht. Für die Auflösung dieser negativen Emotionen (auch Gedanken und körperliche Beschwerden) werden sanft definierte Meridian-Punkte geklopft. Im Zuge des EFT-Prozesses kommt die Energie im Körper wieder zu fließen, Gedanken werden ruhiger und klarer. Damit wird das Energiesystem ruhig und klar und die Energie-Störung kann sich auflösen. Die Folge ist, dass sich auch die negative Emotion auflöst. Diese Auflösung kann relativ rasch gehen und ist meist von Dauer. Neutralisierte negative Emotionen bewirken oft auch eine Änderung der Gefühlslagen und Einstellungen zu Personen und / oder Situationen. Auch körperliche Symptome können damit abklingen. Es werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. 

EFT ersetzt aber keineswegs ärztliche Diagnosen und Behandlungen bzw. eine therapeutische Betreuung.

Wenn ich Sie neugierig gemacht habe und Sie diese Methode gerne bei sich testen und erlernen möchten, dann rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

Bitte beachten Sie meine rechtlichen Hinweise sowie meine AGB