banner neu

 

 

Train the Brain

Was ist Mentaltraining? 

 

 "Das was du heute denkst, wirst du morgen sein!" (Buddha)

 

Mentaltraining ist für mich ein starkes Mittel, eine Hilfe zur Selbsthilfe und die geistige Form eines Trainings. Was heißt Training? Training ist das bewusste Umsetzen von Inhalten, planmäßig und wiederholt. Nur was wir oft wiederholen und üben, können wir auch gut. Mentaltraining kann in Form von Seminaren bzw. Einzelstunden privat gebucht werden. Ebenso ist es möglich, dass Einzelstunden, Achtsamkeitstrainings für MitarbeiterInnen bzw. Workshops und Vorträge in und durch Unternehmen vereinbart werden.

 

 

Müll raus aus dem Kopf „Schaff den Müll raus!“ (Zitat aus dem Buch von Dan Millmann, 2013) heißt nichts anderes, als den Kopf-frei-machen. Sie üben bewusst neue Denk- und Verhaltensweisen ein. Mit vielfältigen Methoden können Sie Ihre persönlichen Ziele verfolgen, mentale Stärke entwickeln, soziale und emotionale Kompetenz, kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein oder einfach nur das Wohlbefinden entwickeln, fördern oder steigern.

Mentaltraining stärkt Ihre Gesundheit und hilft dem Körper gesund zu werden oder zu bleiben.

 

Im ersten Schritt geht es darum, das Denken zu verstehen und als solches zu erkennen, um nicht vom Denken benutzt zu werden. Im zweiten Schritt wird das Denken bewusst gemacht, sich auf dieses zu konzentrieren. Im dritten Schritt folgt das „Freundschaft schließen“ mit dem Denken, um sich nicht gegenseitig zu sabotieren.

 Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht – in beiden Fällen hast du Recht." (Henry Ford)

 Das Hauptziel im mentalen Training ist immer die Konzentration auf das Leben im Hier und Jetzt, denn wir haben nur den Augenblick in dem wir leben. Aus der Vergangenheit kann ich lernen, um es zukünftig zu nutzen, aber ich kann in keinem der beiden Gedankenkonstrukten etwas verändern oder leben!